Keine Spuren hinterlassen

Keine Spuren beim Seitensprung hinterlassen

Wer hat noch nicht vom roten Lippenstift gehört, der den Grund für das Bekanntwerden einer Affäre darstellte? Heute, im Zeitalter des Internet und der modernen Vernetzung, ist die Gefahr, als „untreu“ entlarvt zu werden, jedoch noch größer.

Um hier dafür zu sorgen, keine Spuren beim Seitensprung zu hinterlassen, bedarf es der Weitsicht und einer (jederzeit) korrekten Einschätzung der Lage. Denn: die meisten Seitensprünge werden dann entdeckt, weil sich einer der Beteiligten zu sicher fühlt. Klassische Szenarien und „Fehlerquellen“ in diesem Zusammenhang sind…:

- das Smartphone mit Bildern oder Nachrichten der Affäre

- Dates in der Öffentlichkeit und ein Aufeinandertreffen von Affäre und Partner

- ein zu offener Umgang mit dem Thema im Freundeskreis und die Indiskretion der Beteiligten.

Wer seinen Flirt demnach auf wirklich allen Ebenen genießen und auskosten möchte, sollte nie vergessen, dass gerade langjährige Partner oft ein unweigerliches Gespür für Veränderungen haben. Daher gilt: erleben Sie Ihren Seitensprung mit Freude, vergessen Sie jedoch auch nicht, bei aller Begeisterung, keine Spuren zu hinterlassen.

Gerade zu Beginn einer Affäre kann es sich als schwer erweisen, nicht mit dem besten Freund oder der besten Freundin über die -im wahrsten Sinne des Wortes- neue Leidenschaft zu sprechen. Dennoch wäre es doch schade, wenn Sie bewusst Ihre Beziehung riskieren, nur weil Sie einen Moment lang nicht aufmerksam waren, oder?



Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren