Seitensprung online planen
Sie sind hier: Startseite » SMS Kontakte » Kosten der SMS Kontakte

Kosten der SMS Kontakte

SMS Kontakte und die dabei anfallenden Kosten

Vor allem unter Jugendlichen sind die SMS Kontakte sehr beliebt, wenn es darum geht, sich etwas näher kennen lernen zu können. Dabei verkennen einige der jugendlichen Zeitgenossen allerdings, dass man dabei sehr schnell in eine gefährliche Kostenfalle tappen kann. Schon so manche Eltern waren dann erschrocken, wenn sie mit einer horrenden Rechnung für das Handy ihres Sprösslings konfrontiert worden sind. Wie kann man das umgehen und seiner jugendlichen Tochter oder seinem noch nicht volljährigem Sohn dennoch die SMS Kontakte ermöglichen?

Von der Sache her stehen für die Kostenkontrolle der SMS Kontakte drei Möglichkeiten zur Verfügung. Wer ein Vertragshandy hat, sollte schauen, dass er sich einen Tarif sichern kann, in dem für die SMS Kontakte ein Volumenpaket enthalten ist. Inzwischen sind sogar schon echte Flatrates für den Versand der Textnachrichten erhältlich, bei denen man einen günstigen pauschalen Preis pro Monat berappen muss und die komplette Kostenkontrolle hat.

Hier SMS-Kontakte finden:

Eine zweite Chance, die SMS Kontakte seiner Sprösslinge zumindest kostenmäßig kontrollieren zu können, steht mit dem Prepaid Handy zur Verfügung. Hier ist es nicht möglich, bei den Kosten in ein deftiges Minus zu rutschen, denn man kann durch die Notwendigkeit der Aufladung immer nur die Leistungen in Anspruch nehmen, für die man vorher schon bezahlt hat. Ist das Guthaben auf der Karte aufgebraucht, geht bis zur nächsten Aufladung nichts mehr.

Und doch kann man trotzdem seine SMS Kotakte pflegen, indem man beispielsweise Internetseiten nutzt, über die der kostenlose Versand von Kurznachrichten möglich ist. Sie refinanzieren sich über Werbung, die einfach an die zu verschickenden Nachrichten hinten dra gehangen wird.