Seitensprung online planen
Sie sind hier: Startseite » Fremdgehen » Unauffällig fremdgehen

Richtig fremdgehen

Oftmals stellt sich in einer Partnerschaft die Frage, ob Fremdgegangen werden sollte. Zurückzuführen ist dies natürlich auf eine mangelnde sexuelle Erfüllung, welche diesen Wunsch im Laufe der Zeit immer weiter verstärkt. Es stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage, wie das Fremdgehen richtig gemacht wird und was zu beachten ist, damit aus dem kurzen Lustgewinn kein Ereignis wird, welches man langfristig bereut. Zunächst einmal sollte sich aufrichtig selbst die Frage gestellt werden, ob man zu diesem Schritt bereit ist und sich über die Konsequenzen im Klaren ist. Auch wenn das Fremdgehen niemals herauskommen sollte, so plagen einen in einer eigentlich gesunden Beziehung doch langfristig Gewissensbisse, welche nicht selten zu einem Geständnis und dem Ende der Beziehung führen können. Ist man sich über diese Tatsache bewusst, so sollte das Fremdgehen selbst richtig gestaltet werden.

Seitensprung und neue Sexkontakte hier finden:

Männer klicken hier für die Suche nach einer Frau Frauen klicken hier für die Suche nach einem Mann

Es ist selbstverständlich, dass hierzu keine Person des gemeinsamen sozialen Umfelds erwählt werden sollte, da hierdurch ein langfristiges Gefahrenpotential besteht, dass diese den eigenen Partner um dieses Fremdgehen unterrichtet. Vielmehr eignet sich hierzu eine fremde Person, welche über einen speziellen Service oder an einem öffentlichen Ort, beispielsweise einer Bar, kennengelernt wird. Als Ort des Geschehens eignet sich daraufhin am besten die Wohnung des anderen oder ein Hotel. Sollten man sich daraufhin regelmäßig mit dieser Person treffen, so darf niemals vergessen werden, dass die eigene Abwesenheit bzw. Tätigkeit mit geeigneten Ausreden abgesichert sein sollte, welche so vom Partner nicht nachprüfbar sind. Im Idealfall wählt man natürlich die Zeit von dessen Abwesenheit (z.B. Arbeitszeit), da sich Ausreden so von vornherein erübrigen.