Seitensprung online planen
Sie sind hier: Startseite » Fremdgehen » Fremdgehen online

Fremdgehen online

Menschen die sich entscheiden, ihren Partner untreu zu werden, haben die verschiedensten Gründe dafür. Mal ist es der Trieb und die Lust, mal ist es die Suche nach einem Abenteuer, mal möchte man bestimmte Phantasien ausleben, mal kann man mit dem Partner nicht mehr aktiv werden, weil dieser schwer erkrankt ist. Eines haben aber alle Menschen gemeinsam, sie wollen nicht, dass sie bei ihren Partnern auffliegen. Daher bietet sich das Fremdgehen über das Internet an.

Nirgendwo auf der Welt geht es anonymer zu, als im Internet. Man muss seinen Namen nicht preisgeben, kann sich eine Mailadresse anlegen, die sonst kein Mensch kennt. Man kann sich verabreden, ohne telefoniert zu haben. Man kann die Arbeit sogar den Profis überlassen und so am einfachsten fremdgehen.

Agenturen im Überblick:

Warum jemand fremdgehen will, spielt eigentlich keine Rolle. Wichtig ist doch nur, ob er es offen macht oder es vor dem Partner verheimlichen möchte, um seine Beziehung nicht in Gefahr zu bringen. Da meist letzteres zutreffend ist, ist das Fremdgehen über das Internet wirklich die sicherste Sache. So kann man sich zum Beispiel bei einer Agentur anmelden, die einen anruft, sobald ein Treffen mit einer Person zustande kommen kann. Die Agentur ruft auf dem Handy an oder in der Firma und gibt sich natürlich anderen Personen gegenüber nicht zu erkennen. Vielleicht ist es ein Händler von Ebay, vielleicht ein Versandhaus, das wird mit dem Kunden abgesprochen. So kommt er nie in die Gefahr, dass der Partner bestimmte Zweifel hegen wird. Die andere Variante um über das Internet fremdgehen zu können, sind Portale auf denen man inserieren kann oder Anzeigen lesen kann und auf diese reagieren darf.