Seitensprung online planen
Sie sind hier: Startseite » Fremdgehen » Fremdgehen für Frauen

Fremdgehen ist bei den Frauen im Trend

Beim Begriff „Fremdgehen“ denken viele Menschen immer gleich an einen älteren Mann, der seine ebenso reife Frau für eine jüngere Dame im Stich lässt und mit dieser fremdgehen will. Doch so einfach ist es nicht. Eine Studie aus dem Jahr 2007 hat bewiesen, dass in den USA mindestens genauso viele Frauen aktiv vom Fremdgehen träumen, wie es Männer tun. Der Unterschied ist, dass Männer häufiger und aktiver davon sprechen, während Frauen mit ihrem Wunsch nach dem Fremdgehen in der Regel immer sehr reserviert umgehen.

Fremdgehen für Frauen:

In der Tat ist sogar so, dass das klassische Fremdgehen mit einer anderen Privatperson in der Relation häufiger von der Frau praktiziert wird, weil Männer sich eben auch recht oft mit professionellen Liebesdiensten zufrieden geben, die man allgemein nicht als Fremdgehen bezeichnet. Da es kaum käufliche Liebe für Frauen gibt, entscheiden sich immer mehr Frauen dafür, auf die bekannte Art und Weise ihren Partner zu betrügen und suchen sich eine Affäre in ihrer Umgebung.

Da man ein Fremdgehen von Frauen recht selten erwartet, können diese das Fremdgehen auch besser tarnen und fliegen nicht so schnell auf. Die Studie in den USA hat 500 Paare getrennt befragt, wie häufig sie an ein Fremdgehen denken und wie oft sie es wirklich durchgezogen haben. Die Ergebnisse waren verblüffend und haben das altbekannte Bild, nachdem Frauen monogam leben und Männer reine Hallodris sind, absolut zerstört. Spätestens seit bekannten Fernsehsendungen, in denen Frauen aktiv fremdgehen, ist es auch in der realen Frauenwelt nicht mehr ganz unüblich, den Partner zu betrügen und sich dabei rein gar nichts anmerken zu lassen.