Seitensprung online planen
Sie sind hier: Startseite » Erotikkontakte

Erotikkontakte online finden

Der einfachste Weg zu erotischen Kontakten führt über Kontaktportale im Internet, auf denen man eine Erotik-Kontaktanzeige aufgeben kann. Dieser Service ist oftmals kostenlos und nicht selten findet man auf diesen Webseiten interessante oder lustige Neuigkeiten, Meldungen sowie Tipps und Tricks, wie man sich am besten vor, während und nach dem Treffen mit seinem Erotikkontakt verhält. Am besten ist es, wenn man sich zuerst verschieden Anbieter-Seiten anschaut, um sich von Qualität und Service zu überzeugen. Es gibt viele Seiten, die man kostenlos oder gegen ein geringes Entgelt benutzen kann. Frauen können aber fast alle Seiten umsonst nutzen. Hat man sich entschieden, registriert man sich mit einem Nicknamen und erstellt ein Profil von sich. Hier werden Alter, Geschlecht/Pärchen, Vorlieben beschrieben und die Wünsche an potentielle Erotikkontakte geäußert, damit diejenigen gleich wissen, was gesucht wird. Ein Foto, das man auch verfremden kann, erhöht maßgeblich die Zahl der Leute, die sich auf die Erotik-Kontaktanzeige melden werden. Nach kurzer Zeit ist die Anzeige online und man wird über ein seiteninternes Email-System von anderen kontaktiert. Doch man kann sich ebenso selbst auf die Suche nach passenden Erotikkontakten begeben und die Anzeigen durchstöbern. Manche Anbieter haben auf ihrer Seite auch Messenger oder gar Video-Mail-Funktion, was die Sache schon im Vorfeld prickelnder macht. Wer eine dieser Seiten nutzt, braucht keine Angst haben entdeckt zu werden. Die Anzeigen können nur von registrierten Mitgliedern eingesehen werden und oftmals können Frauen nur Männerprofile und Männer nur Frauenprofile einsehen. Die Anonymität ist also gewährleistet.

Seitensprung und neue Sexkontakte hier finden:

Männer klicken hier für die Suche nach einer Frau Frauen klicken hier für die Suche nach einem Mann

Eine exklusivere Art um Erotikkontakte zu bekommen sind Seitensprung-Agenturen. Entgegen dem Namen nehmen nicht nur verheiratete und in festen Partnerschaften lebende Personen den Service einer Seitensprung-Agentur in Anspruch. Auch hier erstellt man ein Profil und füllt auf einen Fragebogen zu Vorlieben und Vorstellungen aus. Anhand von Übereinstimmungen der Fragebögen werden mögliche Erotikkontakte vorgeschlagen. Besonders Frauen nehmen häufig lieber den Service einer Seitensprung-Agentur in Anspruch, als sich in einem Kontaktportal für Erotikkontakte einzutragen. Wahrscheinlich, weil hier persönlicher Support besteht. Für diese Art sich Erotikkontakte zu beschaffen muss man vor allem als Mann tiefer in die Tasche greifen, dafür findet man meist Kontakte zu seriösen und gebildeten Frauen.